Heldensteiner HeuBodnBlosn, die (Substantiv, feminin),

gegründet 1971 als Jugendkapelle des örtlichen Musikvereins,

bekannt in den 1980er und frühen 1990er Jahren als Heldensteiner Buam, seit 1997 als Heldensteiner HeuBodnBlosn.

Über die Jahrzehnte haben wir uns immer wieder neu aufgestellt und uns dabei eine ausgewogene Mischung aus Junge und jung Gebliebene, Konservative und Progressive, Blasmusiker, Schlager-Sternchen, Rock´n´Roller und Heavy Metaller bewahrt. So halten wir unser Repertoire frisch und können unterschiedliche musikalische Genres abdecken.  

 

Heldenstein: unsere oberbayerische Heimatgemeinde in der Region Südostbayern im Landkreis Mühldorf a. Inn, knapp 70 km östlich von München, zwischen Isen und Inn gelegen 

HeuBodnBlosn: Aussprache ("Bairisches Wörterbuch"): [haibo:nblå:sn] 

Unser erster eigener Proberaum war eine ehemalige Heulagerstätte; Blosn steht für Gruppe, Clique, "Blase" - hat also nichts mit dem Blasen (eines Instruments o. ä.) zu tun.